Am 24. Mai machten sich 18 aufgeregte Kinder und ihre beiden Lehrerinnen – ausgestattet mit Rucksack, Schlafsack und Unterlagsmatte – mit dem Zug auf den Weg in den Erlebnispark Gänserndorf. Dort angekommen durfte alles ausprobiert werden: der Kletterpark, das Lama-Trekking, Lasertag, Bogenschießen, uvm.

Nach dem köstlichen Abendessen (es wurde gegrillt) hieß es noch Zähneputzen und dann „Lager herrichten“. Eigentlich sollten alle Kinder in einem großen Zelt schlafen, doch da Gewitter angesagt war, übersiedelte gleich die Hälfte der Klasse in eine Holzhütte. Müde schliefen bald alle ein.

Am nächsten Tag war dann leider das angesagte Gewitter da und es schüttete „wie aus Schaffeln“. Nach dem gemeinsamen Frühstück wurde das Gepäck zusammengepackt und die Projekttage vorzeitig beendet.

Als Entschädigung für den verlorenen Tag bekam jedes Kind vom Erlebnispark Gänserndorf einen Tageseintritt geschenkt, den die ganze Klasse gemeinsam am 14.06. (bei hoffentlich schönem Wetter) einlösen wird.

 

Projekttage der 3. Klasse